CDU Stadtverband | Rietberg
 
FWG vergreift sich wieder im Ton
Koordinationsstelle für Flüchtlingsarbeit

„Schlag ins Gesicht aller Ehrenamtler“, „Falschaussage“, „Beschämend“ „Ahnungslosigkeit“, mit diesen markigen Worten hat die Ortsvorsteherin von Bokel Judith Wulf in einem Leserbrief in der „Glocke“ das Abstimmungsverhalten der CDU-Fraktion in der letzten Ratssitzung kommentiert. Die CDU hatte sich bei der Schaffung einer zusätzlichen Stelle eines Ehrenamtskoordinators der Stimme enthalten. Mit der Stellungnahme setzt die FWG frühere Verbalangriffe gegen die CDU und deren Vertreter fort und erschwert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Fraktionen im Rat.
weiter

26.07.2016
Ralph Brinkhaus besucht Projekt „MobiPro-EU“ der FARE in Rheda-Wiedenbrück

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert mit dem Programm „MobiPro-EU“ zahlreiche Projekte, die es jungen Bürgern aus der EU ermöglichen, einen Arbeits- und Ausbildungsplatz in Deutschland zu finden und den Auslandsaufenthalt zu finanzieren. Ziel ist es, der Jugendarbeitslosigkeit innerhalb der Europäischen Union entgegenzuwirken und den Fachkräftebedarf in Deutschland zu sichern.


22.07.2016
Kuper und Brinkhaus freuen sich über mehr Geld für die Kommunen im Kreis Gütersloh

Bereits im Koalitionsvertrag auf Bundesebene wurde den Kommunen eine 5 Mrd. Euro-Entlastung ab 2018 in Aussicht gestellt. Mittlerweile haben sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder auf einen konkreten Entlastungsweg verständigt: 2,4 Mrd. Euro werden über den Gemeindeanteil an Umsatzsteuer, 1,6 Mrd. Euro über einen höheren Bundesanteil an den Kosten der Unterkunft und 1 Mrd. Euro über eine Erhöhung des Länderanteils an der Umsatzsteuer fließen.


15.07.2016
CDU würdigt von Galens Predigten
75. Jahrestag

Zeitpunkt und Ort waren bewusst gewählt: Am 75. Jahrestag der ersten von drei weltweit beachteten Predigten Kardinal Graf von Galens gegen das Nazi-Regime hat der CDU-Kreisverband Gütersloh mit einem wissenschaftlichen Vortrag dieses Ereignisses gedacht. Veranstaltungsort war das Heimathaus in Harsewinkel. Die Stadt zählt zu den wenigen Gebieten im Kreis Gütersloh, die zum Bistum Münster gehören, wo von Galen seit 1933 als Bischof tätig war. Als Referenten hatte der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Ralph Brinkhaus Dr. Christoph Kösters eingeladen. Kösters ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kommission für Zeitgeschichte in Bonn, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die jüngere Geschichte des deutschen Katholizismus zu erforschen.




15.07.2016
Landtagskandidaten stellen sich vor

Im Mai 2017 wird der nächste Landtag gewählt. Für den nördlichen Wahlkreis 94 (Gütersloh I – Bielefeld III: Borgholzhausen, Halle, Steinhagen, Versmold, Werther und die Bielefelder Stadtbezirke Dornberg und Jöllenbeck) liegen dem CDU-Kreisverband Gütersloh 2 Bewerbungen vor: Birgit Ernst aus Werther und Dirk Lehmann aus Steinhagen.




15.07.2016
Stillstand schwächt kommunale Familie

Zur heutigen Bekanntgabe der Eckpunkte des Gemeindefinanzierungsgesetzes 2017 erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, André Kuper:


11.07.2016
Bundestag verabschiedet Integrationsgesetz

Der Deutsche Bundestag hat das Integrationsgesetz verabschiedet. Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket soll geduldeten Flüchtlingen die Integration in den Arbeitsmarkt erleichtert werden. Gleichzeitig werden aber auch erhöhte Anforderungen zur Eingliederung an die Flüchtlinge gestellt.




   

Suche
     
Termine
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.23 sec. | 63379 Views